Jugendcup: “Mir gsehns cho”

_0MB0311

Im Trainingslager hatten wir uns auf das Motto geeinigt und die Details geklärt. Als Mike Shiva verkleidet trafen wir uns dann am Samstag in Liestal und fuhren nach Möhlin. Im Forst wurde der erste Teil des Jugendcups als Viererstaffel durchgeführt. Das erste Männerteam des NWK NWS konnte lange mit der Spitze mitlaufen und wurde dann am Schluss fünfter. Die Frauen wurden siebtes zählendes Team. Am Sonntag ging es mit dem Einzellauf auf der Wasserfallen weiter. Dabei gab es einige hervorragende Leistungen. Tino Polsini gewinnt als H18-Läufer bei den H20 und holt die volle Punktzahl. Ebenfalls viele Punkte holen Saskia Buchmüller (D20) und Pablo Polsini (H14). Leider reicht es aber nicht, mit den Besten mitzuhalten und das NWK NWS muss den letzten Platz akzeptieren.